Archiv für den Monat: Juni 2021

Herren 55 mit Tenniskrimi

Die Herren 55 mussten am Samstag den 26.6. sich in einem wahren Tenniskrimi zu Hause mit 3:6 der Mannschaft von St. Augustin geschlagen geben. Es wurden insgesamt fünf  Champion Tiebreaks gespielt, von denen vier  von den  Gästen gewonnen wurden.

Hervorzuheben sind die Leistungen von Gerd Peisker (sein Gegner hatte die LK 10), Andreas Claudius und Markus Mette die ihre Einzel gewannen.  Demnach stand es nach den Einzeln unglücklich 3:3. Die anschließenden drei  Doppel konnten auch nicht gewonnen werden. Schade! Trotz starker Leistung leider verloren.

Coronabedingtes Abendessen unter freien Himmel der Herren 55 nach dem Spiel

Die Herren 60 mussten gegen Oberdollendorf Lehrgeld bezahlen. Trotz eines starken Einzels von Wolfgang Brucke und einem starken Doppel von Peter Fischer und Konrad Arnz fuhr man mit 0 Punkten nach Hause. In diesem Medenspiel  gaben übrigens Peter Fischer und Konrad Arz ihren Einstand bei den Medenspielen.

Die Mannschaft Herren 60 mit Kapitän Klaus Mühle in Oberdollendorf Königswinter

Lokalderby gegen Lindlar

Die neugegründeten Herren 60 holen in ihrem ersten Medenspiel  ein gerechtes 3:3 Unentschieden gegen den TC Lindlar. Michael Ludwig und Günter Wagner gewannen souverän ihre Einzel. Gerd Peisker musste sich unserem früheren Vereinsmitglied Manfred Börner geschlagen geben. Michael Böger verlor knapp im Champions Tie-Brake mit 10:8. In den anschließenden Doppeln wurde das erste gewonnen und das zweite unterlag wieder knapp im Champions Tie-Brake.

Schade, da war mehr drin. Trotzdem ist der Start für die Herren 60 gelungen.

Die Mannschaften vom TC Lindlar und TC Gelpetal (es fehlt Michael Böger)