Alle Beiträge von friedhelmschueller

Nur die Nummer 1 konnte gewinnen

Das Spiel der Damen 55 gegen den Tabellenführer Wahlscheid ging leider mit 1:5 verloren. Nur Angela Dhom konnte ihr Einzel mit 6:4 und 6:4 gewinnen. Die anwesenden Zuschauer sahen trotzdem ausgeglichene Spiele im Einzel und Doppel, die sehr oft über Einstand verloren gingen. Dazu kam noch das Pech, dass zwei Spiele im Champions Tiebreak verloren gingen.

Schade, ein 3:3 war greifbar nahe. Jetzt gilt es im letzten Spiel gegen BW Hand nochmal alle Kräfte zu mobilisieren, um für einen versöhnlichen Saisonabschluss zu sorgen.

—-> aktuelle Tabelle und Ergebnisse

Sommersonnenwende-Turnier

Am Mittwoch 15.6.22 findet auf unserer Anlage von 19 Uhr bis Sonnenuntergang ein Sommersonnenwende-Turnier statt. Jeder kann daran teilnehmen, egal ob Anfänger oder Profi. Kommen Sie doch einfach am Mittwoch vorbei und machen Sie mit. Dies ist auch eine gute Gelegenheit viele andere Tennisbegeisterte mal kennen zu lernen.

Natürlich gibt es zur Stärkung auch etwas zu trinken und leckere Würstchen mit Brötchen vom Grill.

Friedhelm Schüller, Sportwart

Ein Unentschieden zum Einstand

Tie-Break Troisdorf hieß der erste Gegner der neugegründeten Herren 65. Rentnertauglich starteten die Einzel auf vier Plätzen um 10 Uhr am Mittwochmorgen. Nach den Einzeln stand es 2:2 da Wolfgang Brucke und Gerd Peisker ihre Spiele gewinnen konnten.

Danach konnte das erste Doppel Peisker/Wagner mit 6:1 und 6:4 überzeugen und trug den entscheidenden Punkt zum 3:3 bei. Klaus Mühlmann stand als Ersatzspieler der Mannschaft zur Verfügung und unterstützte diese tatkräftig bei den Spielen. Vielen Dank!  

Am 22.6. spielt die Mannschaft zu Hause gegen den Tabellenführer BW Hand. Dann entscheidet sich in welche Richtung der Weg weiter geht.

Zwei knappe Niederlagen am Wochenende

Die Herren verloren mit 2:4 gegen den TV Refrath. Daniel Canisius gewann souverän mit 6:1 und 7:5 sein Einzel. Alexander Mühlmann und Till Wegermann gewannen ihr Doppel. Leider ging das Einzel von Christoph Lenzen im Champions Tiebreak mit 7:10 verloren, sonst wäre der Endstand 3:3 gewesen. Nun wartet man weiter auf den ersten Punktgewinn in dieser Saison.

—> aktuelle Tabelle

Bei den Herren 55 war es noch knapper. Die Einzel gewannen Horst Heitkamp, Mathias Meyer und Markus Wette. Das zweite Doppel gewannen Markus Wette und Andreas Schmale. Erst als das entscheidende Doppel mit Matthias Meyer/ Günter Wagner im Champions Tiebreak mit 7:10 verloren ging stand die knappe Niederlage mit 4:5 gegen BW Lülsdorf fest. Nur zwei Punkte entschieden zwischen Sieg und Niederlage.

—> aktuelle Tabelle

Klarer Sieg der Herren 55 gegen TC BW Bergneustadt

Im zweiten Auswärtsspiel siegten die Herren 55 souverän mit 7:2 gegen TC BW Bergneustadt. Da der Gegner nur mit 5 Mann antrat, gingen automatisch schon vorab 2 Punkte nach Gelpetal. Trotzdem konzentrierte sich die Mannschaft weiter auf die noch zu spielenden Einzel und Doppel und holte souverän 5 weitere Punkte zum 7:2 Endstand.

Souveräner Spieler war wie beim letzten Mal wieder Matthias Meyer, der seinem Gegner keine Chance ließ. Nun geht es ungeschlagen in das nächste Heimspiel am 29.5.22 um 14.30 Uhr gegen Lülsdorf.

Erstes Medenspiel der neuen Herrenmannschaft 

Mit Vorfreude und gemischten Gefühlen (Was wird uns erwarten? Werden wir untergehen?) fuhr die Herrenmannschaft zu ihrem ersten Tennis Medenspiel überhaupt nach Lülsdorf. Nach der ersten Runde stand es 2:2. Die Einzel gewannen Daniel Canisius und Elias Langer. Jetzt musste zu einem Unentschieden nur noch ein Doppel gewonnen werden. Der Mannschaftsführer Marius pokerte und machte das zweite Doppel stark. Doch gingen leider beide Doppel mit 6:4 und 6:4 verloren.

Trotzdem war der Einstand gelungen. Dies drücken auch die Worte des Mannschaftsführers Marius aus: „Erfolgreich verloren mit 4:2“

Gekämpft und doch verloren

Im ersten Medenspiel der Saison traten die Damen 55 auswärts beim TC BW Siegburg an. Leider gingen alle Einzel und Doppel mit 0:6 verloren. Die Punkte des übernächsten Spiels (Termin war der 20.8.) gegen TaS Waldbröl wurden unseren Damen gutgeschrieben, da Waldbröl seine Mannschaft zurückgezogen hat. Ein schwacher Trost aber damit liegt die Mannschaft nach dem ersten Spiel immer noch im Mittelfeld der Tabelle.

Traumstart der Herren 55

Ohne den verletzten Spieler Michael Ludwig (Nummer 1) fuhr die Mannschaft im ersten Medenspiel der Saison mit gemischten Gefühlen zum Spiel gegen den TC Glöbusch. Nach den Einzeln führten unsere Spieler dank der gewonnenen Einzel von Horst Heitkamp , Mathias Meyer, Andreas Schmale und Günter Wagner mit 4:2. Jetzt musste nur noch ein Doppel gewonnen werden. Dank einer taktisch gelungenen Aufstellung der Doppel siegten Mathias Meyer und Andreas Schmale im dritten Doppel. Damit gewannen die Herren 55 ihr erstes Spiel mit 5:4 gegen einen starken Gegner.

Saisoneröffnung

Mit einem Mixturnier wurde die Saison 2022 des TV Gelpetal bei besten Wetterbedingungen eröffnet. Insgesamt nahmen 16 Spielerinnen und Spieler daran teil. Nach 3 Stunden standen die Sieger fest. Die meisten Punkte bei den Damen erreichte Christel Nohl und bei den Herren Till Wegermann. Herzlichen Glückwunsch!

Der Vorstand freute sich, dass viele Gäste und neue Mitglieder bei der Saisoneröffnung vorbeigeschaut und auch mitgemacht haben.